MoCoDa Version 1.2 // 13.12.2018 - 19:13 //  

Hinweise

zur Datenerhebung

Alle Daten, die in der Datenbank archiviert und für die spätere Analyse aufbereitet werden, sollen wie folgt erfasst werden:
»  Alle Nachrichten müssen anonymisiert werden: Pseudonyme oder fremde Namen statt der ursprünglichen Klarnamen verwenden (aus Bernd wird z.B. Sven; aus Prof. Müller wird z.B. Prof. Schmidt)
»  Anonymisierung von konkreten Ortsangaben (aus Essen wird Bielefeld; aus dem Grey wird das Gleis)
»  Anonymisierung von privaten Detailinformationen
»  Folgende Metadaten werden zusätzlich für jeden Sprecher erhoben: Alter, Geschlecht, Beruf, Herkunftsort (optional), Standort zum Zeitpunkt des Versands (optional), Beziehungen der SimserInnen zueinander, Modus des Versands (optional)
»  Weitere relevante Kontextinformationen werden in einem gesonderten Feld vermerkt: z.B. Informationen zu den Mobilfunkverträgen (in Hinblick auf die Kommunikationhäufigkeit); Sendeanlässe wie z.B. bei einer Geburtstagsrundnachricht
»  Die Nachrichten sollen in Form von Dialogen archiviert werden, dabei ist ein Dialog ein thematisch abgeschlossenes Gespräch
» Zu jedem Dialog werden die Metadaten der Sprecher gespeichert und der Dialog wird mindestens einer Kategorie zugeordnet, die den Inhalt charakterisiert: z.B. Streitgespräch / Verabredung / Frage
»  Die Nachrichten müssen so eingetragen / abgeschrieben werden, wie sie im Original versendet bzw. empfangen wurden. Also bitte keine Rechtschreibung, Groß- und Kleinschreibung, Leerzeichen oder Smilies korrigieren

zum Datenschutz

»  Alle Verfasser müssen mit der anonymisierten Archivierung in der öffentlich zugänglichen Datenbank einverstanden sein
»  Bevor Daten in die Datenbank eingetragen werden, müssen die Beteiligten der Speicherung explizit zustimmen! Die "Einreichenden" der Daten haften dafür. Wir speichern zu jeden Eintrag für administrative Zwecke den Namen und die IP-Adresse des Einreichenden
»  Der Einverständniserklärung kann jederzeit widersprochen werden, wodurch alle personenbezogenen Nachrichten dieser Person aus dem Korpus gelöscht werden
»  Die explizite Einverständniserklärung ist wegen des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung notwendig